Bonnie & Clyde

Querschläger

Das neue Konzertprogramm der Querschläger speist sich vor allem aus den Liedern, die sie im Sommer 2018 für das gleichnamige Bühnenprojekt  mit der Theatergruppe Mokrit in der historischen Glashütte in St. Michael geschrieben und dort zwei Wochen lang vor ausverkauftem Haus live aufgeführt haben.

Die Lieder spiegeln das Leben einer Gruppe junger Menschen in einem  ländlichen Außenseiterviertel in den 70er-Jahren, ihre Träume, Hoffnungen und Konflikte im Spannungsfeld zwischen konservativem  Umfeld und gesellschaftlichem Aufbruch. 

Zwischen den einzelnen Stücken wird kurz die Geschichte von Bonnie, Clyde und der Ziaglhof Partie erzählt, um sie in die Handlung einzubetten. 

Musikalisch reicht die Bandbreite von vielschichtig arrangierten Folksongs über Bluesrock-Kracher und 70er-Jahre-Disco-Zitate bis hin zu gefühlvollen Balladen und Liebesliedern. Die Musik nimmt das Publikum mit auf einen Ausflug in die Welt von 1977, eine Welt, die heute zugleich nah und fern, vertraut und doch ein wenig fremd erscheint.

Ergänzt werden die aktuellen Songs durch eine Auswahl aus dem mittlerweile schon an die 250 Lieder umfassenden Katalog der Querschläger.

 

Besetzung:

 Fritz Messner                         Gesang, Bluesharp
 Mathias Messner                   Gitarren, Ukulele & Gesang
 Reinhard Simbürger              Slidegitarren, Gesang, Bluesharp, Glockenspiel & Percussion
 Fritz Kronthaler                      Saxofone & Klarinetten
 Franz Tannenberger              Piano, Keyboards & Akkordeon
 Nelli Neulinger                       Bass
 Thomas Binderberger           Schlagzeug & Percussion

Bonnie & Clyde